Home Verband Veranstaltungen Qualifikation Infos/Links Rund ums Schwarzpulver
Anlässe 2020
Anlässe 2019
MLAIC EM Ungarn 2019
Longrange WM Bisley GB 2019
Schweizermeisterschaft 2019
Modellkanonen Schweizermeisterschaft
Maturanden Sporttag Gossau ZH
Jüngschüzten zu Gast
Inter. Altstätten 2019
Jahresschiessen Gossau 2019
Volksschiessen Pilatus 2019
Historic Feldschiessen 2019
Inter. Lenzburg 2019
Sehrsheim, D 2019
Inter. Oberentfelden 2019
GP of Italy Verona 2019
Inter. Innsbruck, A 2019
Anlässe 2018
Anlässe 2017
Anlässe 2016
Anlässe 2015
Anlässe 2014
Anlässe 2013
Anlässe 2012
Anlässe 2011
Resultate Archiv
News
Maturanden Sporttag Gossau
Weiter zum Bericht

 

Jahresschiessen mit dem Gemeinderat Gossau ZH 2019

 

 

Abwechselnd mit der Sektion Gewehrschützen lädt die Vorderlader-Sektion den Gemeinderat Gossau ZH jeweils zu einem „Schnupperabend Schwarzpulverschiessen“ ein.
So auch wieder am Mittwoch, 9. Juni 2019 als sieben  Gemeinderäte, der Gemeindepräsident und die Kantonsrätin Elisabeth Pflugshaupt, Mitglied der Rechnungsprüfungskomission des Kt. Zürich um 17:00 bei prächtigem Wetter in der Pistolenanlage „Im Moos“ eintrafen.


Nach der Begrüssung wurde ein Original Luntenschlossgewehr aus dem Jahre 1770 in Bezug auf Funktion und Handhabung demonstriert. Der Besitzer Benno Büchel, Mitglied der Schwarzpulver Schützen Altstätten SG, ist anlässlich der Europa Meisterschaft 1991  in Brescia IT mit dieser historischen Schwarzpulverwaffe Europameister geworden.

 

 

 


Da aber vor 250 Jahren moderne Gewehrkoffern noch nicht zur Verfügung standen, behalf sich der damalige Waffenschmied mit einem längs aufgesägten Stück eines schlanken Baumstamms, indem er in beiden Hälften innen das Holz so entfernte, dass das Gewehr darin exakt und somit gut geschützt Platz fand.


Die Teilnehmenden konnten anschliessend mit einigen Schüssen das Schwarzpulverschiessen mit dem Perkussions-Militärgewehr und dem Steinschlossgewehr kennen lernen.
Das Interesse an den Vorderladerwaffen war beträchtlich, zahlreiche Fragen wurden beantwortet, worauf man ins „Schützenstübli“ im 300 m Stand dislozierte. Dort offerierte der Schützenverein Gossau den Besuchern und Instruierenden einen stärkenden „Znacht“. So gestärkt machten sie sich um 22:30 gemächlich auf den Heimweg.
 

 

 

 

 


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

 

 

 



 

 

 

 

powered by eCMS Content Management System | ebcom ag