Home Verband Veranstaltungen Qualifikation Infos/Links Rund ums Schwarzpulver
Anlässe 2019
Volksschiessen Pilatus 2019
Historic Feldschiessen 2019
Inter. Lenzburg 2019
Sehrsheim, D 2019
Inter. Oberentfelden 2019
GP of Italy Verona 2019
Inter. Innsbruck, A 2019
Anlässe 2018
Anlässe 2017
Anlässe 2016
Anlässe 2015
Anlässe 2014
Anlässe 2013
Anlässe 2012
Anlässe 2011
Resultate Archiv
News
Schweizermeisterschaft 2019
RANGLISTEN

Inter. Vorderladerschiessen Sersheim 4.-5. Mai 2019

 

Ausflug in den wilden Westen
 

Das internationale Vorderladerturnier in Sersheim ist eine der grössten Western-veranstaltung in Deutschland und lässt jeden, ob Teilnehmer oder Besucher, in die Zeit der Trapper, Cowboys und Indianer abtauchen. Diese Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 41. mal statt. Die Teilnehmer kammen aus Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz um hier einige Länder zu nennen. Die Turnierteilnehmer lebten zum grössten Teil in traditionellen Tipi-Zelten auf dem Areal um das Schützengelände. Im Lager bereitete man sein Essen im gusseisernen Dutch-Oven über dem Lagerfeuer zu. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wurden die Zelte mit Holz- und Petroleumöfen geheizt. Obwohl die Wetter-App nichts gutes verhiess, begaben sich die Schützen Uwe Schneider von Zweisimmen (BE) und Serge Bühlmann von Travers (NE), mit ihren Tipi-Zelten auf den Weg zu diesem Vorderladerturnier in Deutschland.
 

 

 

3. v. li. Serge Bühlmann, 4. v. li. Uwe Schneider, 6. v. li. langjähriger Organisator Robert Supper mit Westernfreunden

 

 

An den beiden Wettkampftagen 4.+ 5. Mai wurden für Kurz- und Langwaffen verschiedene Disziplinen ausgetragen. In der Kategorie Vorderlader-Pistole konnte Uwe Schneider mit 48 von 50 möglichen Ringen den 1. Platz erzielen. Für die erbrachte Leistung und die ruhige Hand wurde Ihm, bei der Siegerehrung im Festzelt, ein limitiertes Bowie-Sammlermesser überreicht. In der Disziplin Vorderlader-Revolver konnte er den 3. Rang belegen.
Serge Bühlmann überzeugte mit seinem Vorderlader-Gewehr auf 50m. In der Kategorie geschlossene Visierung (kein Scheibenglas erlaubt) belegte er mit 48 Ringen den 3 Rang und wurde ebenfalls mit einem Outdoor-Messer geehrt.
Diese Veranstaltung war ein Mix aus Lagerromantik, Wettkampfspannung.
 





 


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

 

 

 



 

 

 

 

powered by eCMS Content Management System | ebcom ag