Home Verband Veranstaltungen Qualifikation Infos/Links Rund ums Schwarzpulver
Anlässe 2019
Anlässe 2018
Anlässe 2017
Anlässe 2016
Anlässe 2015
Anlässe 2014
WM Granada 2014
Schweizermeisterschaft 2014
Aargauermeisterschaft 2014
Inter. Altstätten 2014
Inter. Genf 2014
Inter. Oberentfelden
Burgschiessen Sisselen 2014
Anlässe 2013
Anlässe 2012
Anlässe 2011
Resultate Archiv
News

 

Internationales Vorderladerschiessen Altstätten  13.-14. Sep. 2014

 

 

Neun Sieger und 16 Disziplinen
Internationaler Pulverdampf im Hädler

Rund 50 Schwarzpulverschützen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich beteiligen sich am internationalen Vorderladerschiessen im Hädler in Altstätten.

Mäx Hasler
 

Schiessen.- Seit es die Schwarzpulverschützen Altstätten (SPSA) gibt – und das sind über 30 Jahre – gibt es auch den internationalen Vergleichswettkampf im Kleinkaliber-und Schwarzpulverstand in Altstätten. In Abwesenheit der WM Teilnehmer, deren Gewehre schon nach Spanien unterwegs sind, machten gut 50 Schwarzpulver Schützen am Wettkampf mit. Dies sind mehr als in vergangenen Jahren.

 

Geschossen wurde in 16 Disziplinen wobei in zweien zu wenig Schützen mitmachten um von einem Wettkampf zu sprechen. Mit unterschiedlichem Erfolg.

 

Wilfried Schöpf aus dem Ötztal und der einheimische SPSA Schütze Andreas Gassner durften sich je dreimal in die Siegerliste eintragen lassen. Gassner wurde zudem noch zweimal Zweiter. Zweimal auf dem Siegertreppchen stand Jürg Niederhäuser aus Moosseedorf der zudem noch einmal Dritter wurde. Zweimal zuoberst stand auch die beste Vorderladerschützin der Schweiz, Katharina Stierli aus Reinach, die zudem noch zweimal zweite wurde. In zwei Kategorien hatte sie aber zu wenig Gegnerinnen obwohl sie diese Disziplinen wohl auch gewonnen hätte wenn der Wettkampf umstrittener gewesen wäre.

 

Knappe Entscheidungen
Die Maximalpunktezahl wurde diesmal von keinem Teilnehmer geschossen. Knappe Entscheidungen gab es in der Disziplin Kuchenreuter in der 33 Schützen mitmachten. Gewonnen hat mit 96 Punkten Ulrich Wiedmer aus Moosseedorf vor Rainer Vorburger aus Altstätten, ebenfalls 96 und Fritz Indermühle aus Zweisimmen, 95 Zähler. Eine faustdicke Überraschung gelang dabei Vorburger der erst seit knapp einem Jahr Mitglied der SPSA ist. Ihm fehlte ein Zehner zum Sieg. Mit sechs Zehnern und vier Neunern hat er regelmässiger geschossen als der Sieger dem sieben Zehner, zwei Neuner und ein Achter gutgeschrieben wurden.

 

Auch in der Kategorie Whitworth war der Ausgang knapp. Katharina Stierli siegte mit 95 Punkten vor Andreas Gassner, 94 und Katharina Hammerl aus Bayern 92 Punkte.


Das gleiche Bild auch in der Perkussionsrevolver Disziplin Mariette in der die ersten vier nur durch einen Punkt getrennt sind. Gewonnen hat mit 94 Punkten Marco Moser aus Bern, vor Urs Niggli, Weiningen, 94 und Adrian Weber aus Arth.


Auch die Kategorie Vetterli, wo 19 Teinehmer verzeichnet wurden, war spannend. Gewonnen hat mit 97 Punkten Erwin Locher aus Rodels, vor Andreas Gassner, 96 und Roland Brägger aus Reinach, 96.


Geschossen wurde mit den Original Gewehren als auch mit den Replika was eigentlich sonst nicht der Fall ist. An Meisterschaften wird getrennt gewertet.
 

Die Disziplinensieger sind: Miquelet, Wilfried Schöpf, Ötztal, 90; Maximilian, Andreas Gassner, Koblach, 84; Minié, Wilfried Schöpf, 83; Whitworth, Katharina Stierli, Reinach, 95; Cominazzo, Ulrich Moser, Brenzikofen, 91; Kuchenreuter, Ulrich Wiedmer, Moosseedorf, 96; Colt, Jürg Niederhäuser, Moosseedorf, 94; Walkyrie, Katharina Stierli, 96; Mariette, Marco Moser, Bern, 94; Tanegashima, Andreas Gassner, 99; Vetterli, Erwin Locher, Rodels, 97; Hizadai, Andreas Gassner, 95; Malson, Urs Niggli, Weiningen, 81;Tanzuzu, Jürg Niederhäuser, 87; Pennssylvania, Anderas Gassenr, 93; Lamarmora, Wilfried Schöpf, 92.

 

 


  Foto Sieger: Sechs der neun Kategoriensieger, v. l. Wilfried Schöpf, Ötztal, Andreas Gassner, Koblach, Katharina Stierli, Reinach, Marco Moser, Bern; Jürg Niederhäuser, Moosseedorf und Erwin Locher, Rodels.
Es fehlen, Ulrich Wiedmer, Moosseedorf, Ulrich Moser, Brenzikofen und Urs Niggli, Weiningen
 

 

   Rangliste

 

 

 

    

 

Roger Flury aus Sissach wurde 3., 4. und 5.

 

 

   
 

 Katharina Stierli aus Reinach gewann zwei Disziplinen und wurde zweimal Zweite.

 


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version

 

 



 

 

 

 

powered by eCMS Content Management System | ebcom ag